KulturHerzStaffel – danach

Das war ein Samstag im April, am Morgen Frost und Schnee, dann ging es zur KulturHerzStaffel auf dem Zittauer Marktplatz und ein kleiner Marsch zum Lebenshilfe e.V.

KulturHerzStaffel

Balumuna unterstützt die KulturHerzStaffel im Rahmen Aktion Zittau2025
Ihr findet uns am 13.4.2019 gegen 12 Uhr auf dem Marktplatz Zittau (CD-Studio / Buchkrone)

Frohe Weihnachten & Happy New Year

Liebe Freunde von Balumuna,

wir wünschen Euch erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Folgt uns hier auf dieser Seite, in unserer App oder bei Facebook. Vielleicht hat einer von Euch den Vorsatz für 2019 mitzumachen – wir freuen uns über jeden, der den Mut hat, über seinen Schatten zu springen und es einfach zu probieren.

Eure „Balumuna`s“

TREFFPUNKT COTTBUS – Ein Rückblick

Am vergangenen Wochenende durften wir ein buntes Programm in Cottbus erleben. Anreise nach einem arbeitsreichen Tag, schnell ein Bier geschlürft und dann ging es sofort auf den Cottbuser Campus, „Laut gegen Nazis“ ein Open Air mit den Beatsteaks. Einige tausend Unterstützer haben lauthals mit den Beatsteaks gefeiert und sind wild rumgesprungen. Bestes Wetter hat den Abend zu einem echten Erlebnis werden lassen.
Samstag war dann der eigentlich Höhepunkt für uns.  Sambosta …das Festival, organisiert von den Los Pepinos der Sambagruppe aus Cottbus, hat die Innenstadt zu einem brodelnden Kessel werden lassen. Bei gefühlten 40 Grad haben wir drei Stunden durchgetanzt, geklatscht und gefeiert. Mit den Sambistas aus Potsdam „Sexta Feira“ und den „Frieddrums“ aus Berlin, erlebten wir den bisher heißesten Tag in diesem Jahr. Am Abend gab es ein wohliges Lagerfeuer, gute Getränke und Geburtstagslieder.
Sonntag wurden wir mit einem einzigartigen Frühstück und wohlduftenden Kaffee vor der fantastischen Kulisse des Strombades geweckt.
Wir hatten also nicht nur Hitze durch das Tanzen, sondern auch Klärchen, die Sonne am blauen Himmel hat uns eingeheizt.

Wir sagen euch dass es noch einige heiße Tage in diesem Jahr geben wird. Spätestens dann, wenn wir wieder auf der Freilichtbühne unsere offenen Proben haben werden. Weil wir fußballfreundliche Menschen sind 🙂 wird es bis zum Ende der Weltmeisterschaften Filme an den ballspielfreien Tagen geben und wir bis dahin noch in unserer Winterresidenz schwitzen. Der gewohnte Rhythmus ist dann ab dem 17.07.2018 für uns, für euch und für die Filmnächte Zittau.
Wir freuen uns auf Euch.
Wer bis dahin Sehnsucht hat, der kann uns am 01.07.2018 beim Feuerwehrfest in Leuba erleben.
Bis dahin wünschen wir euch sonnige Tage und allen die noch die Schulbank drücken, einen guten Start in die Ferien.

Balumuna ist auch Botschafter ….

Unsere wunderschöne Landschaft, gelegen im Dreiländereck ist nun in einem Imagevideo zu sehen.
Heute wurde auf den Kanälen der Stadt ein tolles Video veröffentlicht:


Inhalt der Meldung:
Stress und Hektik prägen unseren Alltag und auch der Urlaub ist oft durchgeplant von Höhepunkt zu Höhepunkt. Alles wird mit dem Smartphone in die Welt geschickt und echte Erholung stellt sich nicht so recht ein. Urlaub zwischen Zittauer und Isergebirge ist anders, soll anders sein. Der vorliegende Film und eine parallel dazu erschienene Broschüre zeigen, wie spektakulär unaufgeregt Urlaub sein kann.
Vielen Dank an Steffen Golembiewski für den wunderbaren Film!

www.pencin-zittau.eu

Die Stadt Zittau ist Projektpartner eines Großprojektes mit der Gemeinde Pěnčín auf tschechischer Seite (Isergebirge, Kreis Jablonec nad Nisou). Es wird mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Kooperationsprogramm Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020 finanziert.
(Quelle: zittau.eu)
Und hier nun der Link zum Video

Nach dem Spectaculum ist vor dem Spectaculum

Es war ein schöner lauer Frühsommerabend in Zittau, die Innenstadt wurde wieder in bunte Lichter getaucht, reger Handel auf den Wegen und Straßen. Und wir haben natürlich einige Impressionen für Euch….

750 Jahre Oberseifersdorf

Sommer, Sonne, Samba – so könnte man es sagen.
Der Festumzug zur 750 Jahr Feier in Oberseifersdorf hatte von allem etwas. Balumuna führte den 2 stündigen Umzug durch das festlich gescmückte Dorf an.
Fotos: Daniela Gärtner, Jutta Hentschel, Jörg Rosemann